BEWP No. 12: Rolle des Benchmarking bei hohem Investitionsbedarf


Bremen Energy Working Paper No. 12

Gert Brunekreeft argumentiert in diesem Beitrag, dass Benchmarking in Systemen mit signifikantem Investitionsbedarf problematisch sein kann, da Fehler im Benchmarking leicht zu verzerrten Investitionen führen. Daher diskutiert er Alternativen, die die Bedeutung des Benchmarking in der Regulierung reduzieren oder die völlig ohne Benchmarking auskommen. Er kommt zu dem Schluss, dass es bei massivem Investitionsbedarf vorteilhaft scheint Investitionen vorab zu genehmigen und kein ex-post benchmarking durchzuführen.

Der Beitrag kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: Download