Dipl.-oec. Adél Németh

Tel.: +49 (0) 421 / 200 48 91
Fax: +49 (0) 421 / 200 48 77
adele.nemeth@gmail.com

Biographie

Adél Németh hat ihren Abschluss in Volkswirtschaftslehre an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Veszprém in Ungarn erlangt. Sie hat bereits als Assistentin und Dozentin gearbeitet und unter anderem Vorlesungen in Mikroökonomie und Industrieökonomie abgehalten. Durch die Teilnahme an mehreren Workshops und Seminaren hat sie ihr Profil in Wettbewerbspolitik und im Luftverkehrsbereich vertiefen können. Adél Németh war zwei Jahre lang als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule Bremen in dem Forschungsprojekt German Aviation Benchmarking tätig. Derzeit promoviert sie an der Jacobs University über das Thema „Airline Mergers in Europe – Implications for Competition Policy“.

Lebenslauf

Karriere
seit 05/2011 Doktorandin an der Jacobs University
02/2010 – 06/2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Hochschule Bremen
03/2009 – 01/2010 Lehrbeauftragte, Hochschule Bremen, Fakultät Wirtschaftswissenschaften
10/2007 – 10/2008 Wissenschaftliche Hilfskraft, TU Darmstadt, Fachgebiet Unternehmensführung und Logistik
09/2005 – 09/2007 Assistentin, Pannonische Universität (ehemals Universität Veszprém, Ungarn), Fachgebiet Volkswirtschaft
05/2005-07/2005 Praktikantin im Bundesministerium für Jugend, Familie, Soziales und Chancengleichheit, Hauptabteilung für Jugend, Ungarn

Akademische Ausbildung
2011 - Promotion im Bereich Industrieökonomie, Wettbewerbspolitik in Netzwerkindustrien insb. Fusionen im Luftverkehr
2007 - 2008 ERASMUS Studentin an der TU-Darmstadt, Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften
2005 - 2007 Promotionsstudium Im Bereich Industrieökonomie, Wettbewerbspolitik
2000 - 2005 Studium VWL, BWL und European Studies (Master of Science)

Lehrerfahrung
09/2010 – 1/2011 Lehrbeauftragte, Jacobs Universität Bremen, Introduction to Economics
03/2009 – 01/2010 Lehrbeauftragte, Hochschule Bremen, Fakultät Wirtschaftswissenschaften: VWL - Mikroökonomie/ Microeconomics in english
09/2005 – 06/2007 Dozentin: Mikroökonomie I-II, Makroökonomie; Aufgaben in Verbindung mit der Lehre: Internationale Ökonomie, Industrieökonomik

Forschungsschwerpunkte
  • Energieökonomie
    • Volkswirtschaftliche Marktanalysen
    • Instrumente zur Marktsteuerung
Partnerschaften und Mitgliedschaften
Mitglied der German Aviation Research Society (GARS)
Mitglied im Projekt German Aviation Benchmarking (GAB)
Veröffentlichungen
Holtz, M; Hellmers, J., Fröhlich, K.; Grimme; W.; Németh, A.; Niemeier, H-M. forthcoming 2012. An assessment of the synergies and the success of cross-border airline mergers and acquisitions in Europe, In: Forsyth/Gillen/Hüschelrath/Niemeier/Wolf, Ashgate (Hrsg.) Liberalisation in Aviation, forthcoming 2012.
Németh, A. , Niemeier, H-M. 2011. Airline Mergers in Europe –Implications for the Competition Policy : An Overview on Market Definition, Journal of Air Transport Management, forthcoming
Németh, A.; Remetei-Filep, A.2010. The economic analyses of EU airline consolidation: does the Commission get the economics right?, GARS Junior Workshop, available: http://www.garsonline.de/
Németh, A. 2008. Übersetzung Englisch-Ungarisch: Politics and the Effectiveness of Foreign Aid; NBER Working Paper 5308., Craig Burnside, David Dollar: Aid, Policies and Growth: Revisiting the Evidence. World Bank Policy Research Working Paper 3251. Erschien in: Globalizáció és Kapitalizmus, Századvég Kiadó, Budapest, pp. 399-441, pp. 464-490.
Németh, A.2007. Wettbewerbsfähigkeit versus Wettbewerbspolitik: Möglichkeiten und Grenzen der Wettbewerbspolitik, II. Pannon Konferenzband, Pannon Egyetem Verlag, Veszprém, pp.327-337 (Ungarisch).
Németh, A. 2006. Strategische Handelspolitik, unsichtbare Begrenzungen in der WTO, Közgazdász Fórum, Kolozsvár, pp. 46-54. (Ungarisch).
Németh, A. 2006. Trade and Competition Policy Research, Acta Oeconomica, Volume 56 (4), pp. 449-453.