Christine Brandstätt M.Sc.

Tel.: +49 (0) 421 / 2246-7027
Fax: +49 (0) 421 / 2246-300
christine.brandstaett@ifam.fraunhofer.de

Biographie

Christine Brandstätt studierte Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Umweltplanung am Umweltcampus Birkenfeld (UCB) der Fachhochschule Trier. Erste Erfahrungen in der Forschung und Projektarbeit im Bereich erneuerbare Energien sammelte sie in dieser Zeit durch zahlreiche Praktika und studentische Mitarbeiten am Lehrstuhl für Unternehmensführung, Rechnungswesen und Controlling, im Ministerium für Umwelt des Saarlandes, im EUA-Ingenieurbüro Pertz, im Umweltzentrum der Handwerkskammer und im Institut für ZukunftsEnergieSysteme (IZES) in Saarbrücken. Dort entstand auch ihre Bachelor's Thesis zur Energiesystemanalyse. Ihren Interessenschwerpunkt, die Systemintegration erneuerbarer Energien, vertiefte sie anschließend im Rahmen des Erasmus-Mundus Masterstudiums "Management and Engineering of Environment and Energy" (ME3) an der Universidad Politécnica de Madrid (UPM), der Ecole des Mines de Nantes (EMN) und der Kungliga Tekniska Högskolan (KTH) in Stockholm. Am Bremer Energie Institut erarbeitete sie zunächst ihre Master’s Thesis über die Entwicklung der Übertragungsnetze im Zusammenhang mit dem DESERTEC-Vorhaben und ist seit August 2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin mit den Schwerpunkten erneuerbare Energien und Energieökonomie. Ihre Schwerpunkte liegen dabei bislang auf der Systemintegration erneuerbarer Energien sowie der Entwicklung von Smart Grids.

Lebenslauf

Karriere
seit 08/2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bremer Energie Institut
02/2010 - 07/2010 Praktikum am Bremer Energie Institut zur Erarbeitung der Master’s Thesis "Establishing the transmission grid for DESERTEC – considerations concerning financing and regulation"
03/2008 - 08/2008 Praktikum am Institut für ZukunftsEnergieSysteme (IZES) zur Erarbeitung der Bachelor's Thesis "Analyse und Bewertung simulierter Veränderungen im Energiesystem der Verbandsgemeinde Weilerbach" im EU-Projekt "Sustainable Energy Management Systems" (SEMS)
10/2007 - 03/2008 Projektmitarbeit im EU-Projekt "URBAN II" im Saar-Lor-Lux Umweltzentrum der Handwerkskammer Saarbrücken
08/2007 - 09/2007 Praktikum im Energie- & Umwelt-Analytik (EUA) - Ingenieurbüro Pertz in Saarbrücken
02/2007 - 03/2007 Praktikum im Ministerium für Umwelt des Saarlandes (Abteilung E: technischer Umwelt-, Arbeits- und Verbraucherschutz, Zukunftsenergien)
10/2006 - 07/2008 Tätigkeit als studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Unternehmensführung, Rechnungswesen und Controlling von Professor Struwe am Umwelt-Campus Birkenfeld (UCB)

Akademische Ausbildung
2008 - 2010 Master-Studium "Management and Engnineering of Environment and Energy" an der Universidad Politécnica de Madrid (UPM), der Ecole des Mines de Nantes (EMN) und der Kungliga Tekniska Högskolan (KTH) in Stockholm
2005 - 2008 Bachelor-Studium "Wirtschaftsingenieurwesen/Umweltplanung" am Umwelt-Campus Birkenfeld (UCB) der Fachhochschule Trier

Forschungsschwerpunkte
  • Energieökonomie
    • Instrumente zur Marktsteuerung
  • Geopolitik
  • Erneuerbare Energien
Veröffentlichungen
Brandstätt, Ch.; Brunekreeft G. & Jahnke, K. 2011. How to deal with negative power price spikes? – Flexible voluntary curtailment agreements for large-scale integration of wind, Energy Policy, 39(6), S. 3732-3740.
Brandstätt, C.; Brunekreeft, G.; Friedrichsen, N. 2011. Locational signals to reduce network investments in smart distribution grids: what works and what not? Bremen Energy Working Paper No. 07, April 2011, Jacobs University Bremen/ Bremer Energie Institut
Brandstätt, Ch.; Brunekreeft, G. & Jahnke, K. 2011. Systemintegration von erneuerbarem Strom: flexibler Einsatz freiwilliger Abregelungsvereinbarungen, Energiewirtschaftliche Tagesfragen, 61(3), S. 8-12.
Brandstätt, C.; Brunekreeft, G.; Friedrichsen, N. 2010. Innovative Regulierung für Intelligente Netze, DVWG Energie & Wasser Praxis, 12/2010, S. 36-38.