Dr. rer. pol. Jürgen Gabriel

Tel.: +49 (0) 421 / 2246-7016
Fax: +49 (0) 421 / 2246-300
juergen.gabriel@ifam.fraunhofer.de

Biographie

Dr. Jürgen Gabriel ist seit 2002 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bremer Energie Institut. Nach seinem Ökonomiestudium arbeitete er an der Universität Dortmund und promovierte über die "Prognose regionaler Wohnungsnachfrage". Erste Praxiserfahrungen sammelte er durch eine 8-jährige Tätigkeit in der Stadtentwicklungsplanung der Stadt Heidelberg, wo er u.a. für die Koordination des ersten Heidelberger Umweltberichts zuständig war. Von 1990 bis 2001 war er in einem großen kommunalen Energieversorgungsunternehmen (Stadtwerke Bremen AG und Nachfolgegesellschaften) tätig und insbesondere verantwortlich für die strategische Unternehmensentwicklung, wobei er den durch die Liberalisierung ausgelösten Wechsel vom Versorgungsunternehmen zum Wettbewerbsunternehmen aktiv mitgestaltete. Die Forschungsschwerpunkte von Herrn Gabriel liegen auf dem Gebiet der liberalisierten Energiemärkte, insbesondere die Bedingungen des Netzbetriebs, der Integration erneuerbarer Energien in das Versorgungssystem sowie der makroökonomischen Effekte unterschiedlicher energiewirtschaftlicher oder energiepolitischer Entwicklungen.

Lebenslauf

Karriere
seit 02/2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter am Bremer Energie Institut
10/1999-01/2002 Kaufmännischer Angestellter bei der swb Enordia GmbH im Stab zur Unterstützung der Unternehmensführung
10/1990-09/1999 Kaufmännischer Angestellter bei der swb AG / Stadtwerke Bremen AG im Bereich der strategischen Planung der Unternehmensentwicklung, unterschiedliche Führungsaufgaben und Mitarbeit in nationalen und internationalen Arbeitsgruppen / Projekten
08/1982-09/1990 Angestellter im Stadtplanungsamt der Stadt Heidelberg, Abteilung Stadtentwicklung; seit 1989 als stellvertretender Leiter der Abteilung Stadtstatistik
09/1978–07/1982 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Dortmund in zwei Forschungsprojekten zur Analyse und Prognose regionaler Wohnungsmärkte

Akademische Ausbildung
1983 Promotion zum Dr. rer. pol. an der Universität Dortmund
1973-1978 Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Universität Dortmund; Abschluss: Diplom-Ökonom volkswirtschaftlicher Richtung

Lehrerfahrung
2001-2004 Lehrbeauftragter im Master-Studiengang "Business Administration" an der Hochschule Bremen / University of Applied Science: Praxisseminar "Strategische Unternehmensführung mit der Balanced Scorecard" inkl. Betreuung von Abschlussarbeiten
Forschungsschwerpunkte
  • Energieökonomie
    • Volkswirtschaftliche Marktanalysen
  • Energiesystemanalyse
    • Nachfrage- und Versorgungsstrukturen
    • Energie- und Klimaschutzkonzepte
    • Erneuerbare Energien
Veröffentlichungen
Buchmann, M.; Gabriel, J. 2010. Electric Vehicles as Accelerators for Offshore-Expansion? Proceedings of the DEWEK 2010. Abstract
Gabriel, J.; Jahn, K.; Schulz, W.; Schrader, K.; Donner, O.; Jungbluth, C.; Irrek, W.; Schallaböck, K.-O.; Berlo, K. 2010. Energie- und Klimaschutzszenarien für das Land Bremen (2020) – Endbericht. Kurzfassung, Langfassung
Clausnitzer, K.-D.; Fette, M.; Gabriel, J.; Diefenbach, N.; Loga, T. & Wosniok, W. 2010. Effekte der Förderfälle des Jahres 2009 des CO2-Gebäudesanierungsprogramms und des Programms „Energieeffizient Sanieren“, Bremer Energie Institut. Bericht
Gabriel, J., Jahn, K., Eilmes, S.; Ludewig, H. 2009. Inventory and Analysis of Impacts of Power Plants in the Wadden Sea Region, Final report, Studie im Auftrag des Wadden Sea Forum Secretariat, Juni 2009. Bericht
Brunekreeft, G., Gabriel, J.; Balmert, D. 2008. Independent System Operators – die Investitionsfrage. UNECOM Discussion Paper 2008-04. Bremen. PDF
Eikmeier, B.; Gabriel, J. et al. 2008. Estimation of the Grid Connection Requirements for Offshore Wind Farms in the North Sea / Abschätzung des Anschlussbedarfs für Offshore-Windparks in der Nordsee, in: DEWI-Magazin 32, S. 47-55.
Brunekreeft, G.; Pfaffenberger, W.; Gabriel, J.; Balmert, D. 2007. Optimal Transmission Networks – A discussion paper.
Gabriel, J.; Jahn, K.; Zinsmeister, F. 2007. Beschäftigungseffekte des E.ON-Investitionsprogrammes, Bremen/Berlin, November 2007, n.v.
Eikmeier, B.; Gabriel, J. et al. 2007 Kapazitätsbedarfsanalyse für den Anschluss von Offshore-Windkraft im Verantwortungsbereich der E.ON Netz GmbH, Oktober 2007.
Gabriel, J.; Jahn, K. 2006. Netzentgelte und Rahmenbedingungen – europäische Übertragungsnetzbetreiber im Vergleich, Bremen, August 2006, n.v.
Pfaffenberger, W.; Gabriel, J.; Jahn; K. 2006. Transit and Long-distance Transport of Gas in the Czech Republic - Markets and Competition, August 2006, n.v.
Gabriel, J. 2006. The Impact of Liberalisation on the Long-Term Security of Electricity Supply. The Future of European Energy Security, 37 -47. Krakau: Tischner European University.
Eikmeier, B.; Gabriel, J. et al. 2006. Analyse des nationalen Potenzials für den Einsatz hocheffizienter Kraft-Wärme-Kopplung, Studie für das BMWi, ENERGIE & MANAGEMENT Verlagsgesellschaft mbH, Herrsching.
Eikmeier, B.; Gabriel, J.; Pfaffenberger, W. 2005. Perspektiven für die energieintensive Industrie im europäischen Strommarkt unter Berücksichtigung der Regulierung der Netzentgelte, Bremen, 2005
M. Hille, J. Gabriel: Entwicklung der Kraftwerkskapazitäten an der deutschen Nordseeküste bei Ausbau der Windenergienutzung, Bremer Energie Institut, 2004
Hille, M.; Gabriel, J. 2004. Entwicklung der Kraftwerkskapazitäten an der deutschen Nordseeküste bei Ausbau der Windenergienutzung. Bremer Energie Institut.