Wir sind für Sie da.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten und informieren Sie gern.

Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik
und Angewandte Materialforschung (IFAM)
OE Energiesystemanalyse
Wiener Straße 12
28359 Bremen

Tel.: 0421 / 2246-0
Fax: 0421 / 2246-300
info@bremer-energie-institut.de

Projekte




Detailansicht - Projekt

Titel: Koordination eines Arbeitskreises zur "Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Endenergieeffizienz und zu Energiedienstleistungen" der ASEW
Auftraggeber / Forschungsförderer: Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung im VKU (ASEW), Köln
Projektleiter: Maren Hille
Forschungsbereich: Energieeffizienz
Jahr: 2004
 
Am 10. Dezember des vergangenen Jahres wurde von der Kommission der Europäischen Gemeinschaften (EU-Kommission) ein Vorschlag für eine „Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Endenergieeffizienz und zu Energiedienstleistungen“ vorgelegt. Mit diesem Vorschlag verfolgt die EU-Kommission das übergeordnete Ziel, die vor Kurzem verabschiedeten Rechtsvorschriften für die Öffnung des Energiebinnenmarktes, die vor allem zu Effizienzverbesserungen auf der Angebotsseite führen, zu ergänzen. Mit der Umsetzung der „Effizienz-Richtlinie“ sollen nun Maßnahmen initiiert werden, die zur Steigerung der Energieeffizienz und damit zu einer verringerten Energienachfrage führen. Als Fachverband von mehr als 220 kommunalen Energieversorgungsunternehmen hat die ASEW das Thema Endenergieeffizienz / Energiedienstleistungen aufgegriffen, um im Zuge einer Umsetzung dieser Richtlinie auf nationaler Ebene eine Berücksichtigung der aus Sicht ihrer Mitgliedsunternehmen bestehenden Anforderungen zu unterstützen. Ein eigens zu diesem Thema eingerichteter Arbeitskreis hat zunächst eine grundlegende Positionierung der ASEW zum aktuellen Richtlinienvorschlag erarbeitet. Das bremer energie institut wurde mit der Koordination und Moderation dieses Arbeitskreises beauftragt, die Ergebnisse der Diskussion wurden in Form einer "Stellungnahme der ASEW" zum genannten Richtlinien-Vorschlag im Rahmen des ASEW-Forum 2004: "Angebot von Energieeffizienz-Dienstleistungen - Von der Kür zur Pflicht?" vorgestellt und mit der Fachöffentlichkeit diskutiert.