Wir sind für Sie da.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten und informieren Sie gern.

Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik
und Angewandte Materialforschung (IFAM)
OE Energiesystemanalyse
Wiener Straße 12
28359 Bremen

Tel.: 0421 / 2246-0
Fax: 0421 / 2246-300
info@bremer-energie-institut.de

Projekte




Detailansicht - Projekt

Titel: Studie zur Potenzialerhebung von Kraft-Wärme-Kopplung in Nordrhein-Westfalen
Auftraggeber / Forschungsförderer: Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (über Projektträger ETN)
Projektleiter: Dr.-Ing. Bernd Eikmeier
Weitere Mitarbeiter: Dipl.-Ing. Wolfgang Schulz
Dr.-Ing. Heidi Ludewig
Forschungsbereich: Energiesystemanalyse
Jahr: 2011
 
In diesem Projekt werden die wirtschaftlichen KWK-Potenziale der Siedlungs-KWK und der Industrie-KWK (bearbeitet durch die Unterauftragnehmer FhG-ISI, Karlsruhe, IREES GmbH, Karlsruhe und EnB GmbH, Essen), ermittelt. Als Fallbeispiele dienen die 7 Städte Herscheid, Voerde, Lemgo, Waltrop, Paderborn, Essen und Düsseldorf. Dabei erfolgt jeweils die Erstellung eines hoch aufgelösten, GIS basierten Wärmekatasters unter Nutzung von 3D-Laserscanning-Daten. Dabei wird detailliert erfasst, in welchen Bereichen sich die Potenziale befinden und wodurch diese Cluster gekennzeichnet sind. Die industriellen KWK-Potenziale werden anhand konkreter Standort-Fallbeispiele exemplarisch ermittelt. Die Datenaufbereitung der Kostenstrukturen erfolgt unter Berücksichtigung dynamischer Entwicklungen. Auf den Ergebnissen der Detailbetrachtungen wird ein KWK-Gesamtpotenzial für NRW abgeleitet. Die Vorgehensweise, Annahmen und Ergebnisse werden in regelmäßigen Sitzungen in Abstimmung mit einem Redaktionskreis, in dem u. a. Vertreter von EVU und Verbänden vertreten sind, diskutiert.