Wir sind für Sie da.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten und informieren Sie gern.

Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik
und Angewandte Materialforschung (IFAM)
OE Energiesystemanalyse
Wiener Straße 12
28359 Bremen

Tel.: 0421 / 2246-0
Fax: 0421 / 2246-300
info@bremer-energie-institut.de

Projekte




Detailansicht - Projekt

Titel: Ökonomische und ökologische Bewertung des Einsatzes erneuerbarer Energie in einem Verbundsystem - Modellanalyse zur ökonomischen Optimierung des konventionellen Kraftwerkparks bei hohen Anteilen einer Stromerzeugung aus Windenergie
Auftraggeber / Forschungsförderer: Förderprogramm Angwandte Umweltforschung beim Senator für Umwelt und in Kooperation mit dem Lehrstuhl dfür Produktionswirtschaft FB 7, Universität Bremen
Projektleiter: Dr. rer. pol. Wolfgang Pfaffenberger
Forschungsbereich: Erneuerbare Energien
Jahr: 2002
 
Die Nutzung der Windenergie zur Erzeugung von elektrischer Energie hat in den letzten Jahren einen starken Aufschwung erlebt. Betrachtet man die Wirkung von Windkraftanlagen zusammen mit den Lastanforderungen elektrischer Netze, so kann die fluktuierende Einspeisung der Windkraftanlagen als eine “negative Last” aufgefaßt werden. Im günstigsten Fall könnte der konventionelle Kraftwerkspark in dem Maße zurückgefahren werden, wie die Windkraftanlagen elektrische Energie einspeisen. Diese Synchronisierung stellt jedoch ein erhebliches Problem für die Betreiber konventioneller Kraftwerke dar Die Erzeuger verfügen bisher über keine optimierten Strategien, auf das fluktuierende Angebot der Windenergie zu reagieren. Die Größe der Lastschwankungen und die Geschwindigkeit der Lastschwankungen sind z.T. größer und die Richtung der Laständerung ist unregelmäßig. Darüber hinaus sind die Lastschwankungen schwierig vorherzusehen. Ein Ausgleich dieser Lastschwankungen stellt allein aus technischer Sicht ungleich höhere Anforderungen an das Lastmanagement als die üblichen nachfrageseitigen Lastschwankungen. Von einer ökonomischen Optimierung ist man noch weit entfernt. Das Vorhaben verfolgt einerseits das Ziel, den ökonomischen Wert und den ökologischen Nutzen der Windenergie in einer bisher nirgendwo so detailliert durchgeführten Betrachtung zu bestimmen. Darüber hinaus soll die Untersuchung aufzeigen, welche Anforderungen zukünftige Lastmanagementsysteme erfüllen müssen, um eine optimale Einbindung der Windenergie unter ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkte zu gewährleisten.